Aufbau

Das Ostdeutsche Lungenzentrum weist eine Organisationsstruktur vor, die aus

  • einem Vorstand und
  • themenbezogenen Steuerungsgruppen besteht.

Jedes Gremium wählt aus den eigenen Reihen einen Vorsitzenden, der zeitgleich Ansprechpartner und Kontaktperson darstellt.

 

Der Vorstand des Ostdeutschen Lungenzentrums

Der Vorstand entscheidet über die Ausrichtung und Weiterentwicklung des Ostdeutschen Lungenzentrums.

Er ist paritätisch besetzt und besteht aus den ordentlichen Mitgliedern sowie aus jeweils zwei Fachvertretern.

Ordentliche Mitglieder des Vorstandes sind Herr Dr. Matthias-Hagen Lakotta (Geschäftsführer des Fachkrankenhauses Coswig) und Herr Prof. Dr. D. Michael Albrecht (medizinischer Vorstand des Universitätsklinikums Dresden).

Mit jeweils zwei ärztlichen Fachvertretern aus den Bereichen der Pneumologie und Thoraxchirurgie gewinnt der Vorstand an weiterer medizinischer Expertise und kann seine Entscheidungen auf ein solides Fundament unter Berücksichtigung aller relevanten Kriterien stellen.

 

Die Steuerungsgruppen des Ostdeutschen Lungenzentrums

Für spezielle Themenstellungen, für die Ausarbeitung von Behandlungspfaden, die Implementierung von Prozessen und die Umsetzung der Ziele des Ostdeutschen Lungenzentrums können themenbezogen Steuerungsgruppen aus den jeweiligen Mitarbeitern des Fachkrankenhauses Coswig und des Universitätsklinikums Dresden eingesetzt werden.